… gut zu Fuß auf allen Wegen

Firmenportrait


Firmenportrait

Gründung 1958

Am 6. Oktober 1958 wurde die Produktionsgenossenschaft des Orthopädie-Schuhmacher-Handwerks (PGH) “Jacob Böhme” im Meistersaal der Handwerkskammer Berlin, Hauptstadt der DDR, gegründet. Für den Firmennamen stand der im 16. Jahrhundert in Görlitz wirkende Schuhmacher und Dichter Jacob Böhme Pate.

Die PGH, unter Leitung der Orthopädieschuhmachermeister Wilhelm Jesse und Alfred Walter, begann ihre Arbeit mit 30 Mitarbeitern.

Die GmbH

Es schlossen sich weitere 21 Meister mit ihren Mitarbeitern der Genossenschaft an. Der Nachwuchs wurde selbst ausgebildet und es fand eine kontinuierliche Aus- und Weiterbildung aller Mitarbeiter statt, um durch Qualität und gutes Fachwissen eine langjährige Kundenbindung zu erreichen.

Marktführer in Berlin Brandenburg

Wir fertigten Artistenschuhe und Eiskunstlaufstiefel für die Spitzenklasse der DDR an. Eine internationale Zusammenarbeit mit den Ländern Kuba, Vietnam, Polen, Tschechoslowakei und Ungarn wurde gepflegt.

Im Jahre 1991 wurde die Genossenschaft “Jacob Böhme” in die “Jacob Böhme” Orthopädie-Schuhmacher GmbH umgewandelt. Die hohen Herausforderungen, denen sich unser Unternehmen in den letzten Jahren stellen musste, konnten gemeinsam gelöst werden.

Langjährige Erfahrung, hohes Fachwissen und handwerkliches Können unserer Mitarbeiter haben dazu beigetragen, dass unsere Produkte den hohen medizinischen Anforderungen in jeder Hinsicht gerecht werden. Erstmals erhielten wir am 27.5.2003 das Zertifikat über die Einführung und Anwendung eines Qualitätssicherungssystems.

Heute unterhält unsere Firma 8 Orthopädie- und Schuh-Fachgeschäfte mit Reparaturwerkstatt, ein Orthopädie-/Lauf-Studio und eine zentrale Werkstatt für Maßschuh- und Spezialschuh-Anfertigungen. Die Anzahl unserer Beschäftigten liegt im Durchschnitt bei 60 Mitarbeitern und 2 Auszubildenden.

Stammsitz in Berlin-Mitte

jakobstr_filiale

banner_gate20_xingUnternehmensprofil